News / Fliegenfischen in Patagonien

Fliegenfischen in Patagonien

12/27/2018

Fliegenfischen in Patagonien

(5 Tage / 4 Nächte) auf regulärer Basis

TAG 1: PUERTO MONTT – CHAITÉN
Heute besteigen wir ein kleines Flugzeug in Puerto Montt und fliegen nach Chaitén. Dort werden wir von einem Transfer erwartet und zum Lodge Matapiojo gebracht. Es befindet sich am Ufer des beeindruckenden Flußes Futaleufú und am Fuße einer Klippe, die von Condoren bewohnt wird. Von unserem Standpunkt aus haben wir die besten Möglichkeiten zum Fliegen- Fischen im chilenischen Patagonien.  Je nach  Ankunftszeit können wir gleich eine Expedition  zum Fischen in der Nähe unserers Campingplatzes unternehmen, oder ein entspannendes Abendessen und ein bischen Ausruhen geniessen. (M,A)


TAG 2, 3 Y 4: FLIEGENFISCHEN IN PATAGONIEN
Während der nächsten Tage werden wir die Möglichkeit haben, an verschiedenen Plätzen zu fischen und neue Herausforderungen anzunehmen. Die vorhandenen Optionen hängen vom Wetter und von den Anfragen ab. (F,M,A)

• Fischarten: Regenbogenforelle, Bachforelle, braune Bachforelle, Chinook-Lachs, braune Meerforelle, Antlantik-Lachs und Coho-Lachs.
• Standorte: Futaleufú-Fluß, Yelcho-See, Palena-Fluß, Espolón-See, Las Rosas-See, Noreste-See, Malito- Fluß und viele andere geheime Lagunen.
•  Saison: November – April.
• Boote: Katarafts und Motorboote (z.Bsp. Pangas oder Mckenzie) je nach Verfügbarkeit.

TAG 5: CHAITÉN – PUERTO MONTT
Nach einem köstlichen Frühstück werden wir zum lokalen Flughafen gefahren. Wir nehmen dort unseren Flug nach Puerto Montt wo unser Abenteuer endet.



flyflishing